Sonderthemen des Entwerfens und KonstruierensRINGVORLESUNG: METHODENVIELFALT


Teaching
Winter 19-20


Architektur wird aus verschiedenen Perspektiven betrachtet, besprochen, gelehrt und gelernt. Die Expertisen am IfA reichen von Geschichte und Theorie, Tragwerk und Konstruktion, Gestaltung und Entwurf bis hin zur Soziologie und Urbanistik. Die Stärke des Instituts liegt in den diversen Architekturverständnissen der unterschiedlichen Fachgebiete. Aus diesen Verständnissen entwickeln sich verschiedene Werkzeuge, Herangehensweisen, Darstellungsformen, Diskussions- und Präsentationsformate. Dieses Semester wollen wir über diese Methodenvielfalt des IfAs reflektieren und die daraus entstehenden Handlungsfähigkeiten von Architekten in einer Gesellschaft im Wandel diskutieren.

Was sind die Lernformate auf die wir jedes Semester zurückgreifen? Gibt es spezifische Werkzeuge und Konventionen denen wir uns bedienen und wie hängen sie mit der thematischen Ausrichtung Ihres Lehrstuhls zusammen? Mit welchen Werkzeuge generieren wir Ideen für die Zukunft unserer gebauten Umwelt?

ORT/ZEIT
FREITAGS / 8:30 / A052

PROGRAMME
25.10   Architekturtheorie / Prof. Gleiter
01.11    Bildende Kunst / Prof. Bürkle
08.11    NN
15.11    Bauökonomie & Immobilienwirtschaft / Prof. Wellner
22.11    NN
29.11    FG VANR / Prof. Van Rijs
06.12   NN
13.12    Natural Building Lab / Prof. Roswag-Klinge
20.12   NN

10.01   NN
17.01    Adreizehn / Prof. Kraus
24.01    Gebäudetechnik und Entwerfen / Prof. Steffan
31.01    DECO / Prof. Kampshof
07.02    CoLab / Prof. Borrego

21.02    PRÜFUNG / A052


ANMELDUNG
Nicht notwendig

PRÜFUNG
Multiple Choice






Image: © London School of Architecture


NATURAL BUILDING LAB
constructive design &
climate adaptive architecture
Technische Universität Berlin
Institut für Architektur, Sek. A44
Straße des 17. Juni 152
10623 Berlin