BUILDinG CYCLE

Bachelors Entwurf
Teaching
WiSe 17-18

Um die fossile Konsum- und Wegwerfgesellschaft zu überwinden, muss auch die Architektur sich angemessen bestehender Ressourcen bedienen und Gebäude in den gegebenen Kreislauf der Ressourcen einbetten.

Die Infozentrale auf dem Vollgut wurde als DesignBuild Projekt des Natural Building Labs von 36 ArchitekturstudentInnen geplant und wird aktuell auf dem VOLLGUT-Areal in Berlin Neukölln realisiert. In Kooperation mit dem Forschungsvorhaben RE4 | www.re4.eu und den Fachgebieten TEK und GtE ist ein zirkuläres Gebäude aus Abfallstoffen entstanden, das versucht Lösungen für viele Zukunftsfragen des ressourcen-positiven Bauens in urbanen Räumen zu liefern. Ein Trägerrost aus Altholz bildet die Dachkonstruktion für das Gebäude und repräsentiert den Kreislauf einer endlosen Nutzung. Die Wände bestehen aus einem Wandsystem aus Pappkartons und Plakaten, die als Upcycling mindestens ein Jahr halten sollen.

Die Infozentrale wird als Baubude für das VOLLGUT–Areal über die aktuell laufenden Prozesse und Planungen auf dem Areal informieren. Sie soll der Vernetzung von Akteuren untereinander und mit der Nachbarschaft dienen. 

Die Infozentrale ist ein Projekt des Natural Building Labs der TU Berlin in Kooperation mit dem Fachgebeiten TEK (Tragwerksentwurf und -konstruktion) und GtE (Gebäudetechnik und Entwerfen), re4 (EU Forschungsvorhaben), dem VOLLGUT, der ABeG und Hütten und Paläste, des Geko Berlin, dem Zuhause e.V. und CRCLR Economy House (Aktive auf dem Areal).


NATURAL BUILDING LAB
Constructive Design and Climate Adaptive Architecture
Technische Universität Berlin
Institut für Architektur, Sek. A44
Straße des 17. Juni 152
10623 Berlin